Schmetterling

U2 - Neugeborenen - Basisuntersuchung am 3. bis 10. Lebenstag

smile

 

Schmetterling
Zurück zu U1
Weiter zu U3

Die Neugeborenen -Basisuntersuchung wird meist noch in der Entbindungsklinik durchgeführt. Das Neugeborene hat sich nun seiner neue Umgebung angepasst. Wieder kontrolliert der Arzt eingehend die Funktionen der verschiedenen Organe, der Reflexe und der kindlichen Bewegungen.
Er testet auch, ob Herz und Lunge normal arbeiten und ob die Verdauung funktioniert. Besonders wichtig ist die Kontrolle der Herztöne. Herzgeräusche, die auf einen Herzfehler hindeuten könnten, sollten frühzeitig erkannt werden.
Gewicht, Körperlänge und Kopfumfang werden erneut gemessen. Die Ausbildung des Hüftgelenks wird mittels Ultraschall beurteilt. Die Messungen werden in einem Somatogramm (Gewichts- und Längenkurve) eingetragen.
Um mögliche Stoffwechselstörungen frühzeitig zu erkennen, wird aus der Ferse des Babys Blut entnommen.
Außerdem ist es empfehlenswert, dem Kind täglich eine Vitamin D - Tablette zu geben. So beugt man Rachitis und Karies vor.
Der Arzt spricht mit Ihnen über wichtige Themen der zweiten Untersuchung, die in den nächsten Wochen auf Sie zukommen: Baden, Nabelpflege (Verhalten wenn dieser abfällt), Haut- und Popflege und allgemeine Hygiene; ebenso wird auf das Stillen und die Flaschennahrung, sowie auf die Schlafgewohnheiten eingegangen; die erste Spazierfahrt, die Sicherheit im Auto sowie angemessene Kleidung werden ebenfalls besprochen.

Vorsorge

Impfen

Vorsorge- und Impfplan

Notfall

Links


die Infoseite der
Gemeinschaftspraxis für
Kinder-, Jugendmedizin
und Neuropädiatrie
in Echterdingen