springendes Schaf

Kinderärzte empfehlen zusätzlich zur bisherigen Gesundheitsberatung J1 eine letzte Gesundheitsberatung J2, um die lange Lücke zwischen J1 (mit 13 bis 15 Jahren) und dem Erwachsenenalter zu schließen. 
Diese Untersuchung wird aber ebenfalls - wie die U10 und U11 - nicht von allen gesetzlichen Krankenkassen übernommen.
Schwerpunkte der J2 sind das Erkennen und Behandlungseinleiten von Pubertäts- und Sexualitätsstörungen, Haltungsstörungen, Kropfbildung, Diabetes-Vorsorge, Sozialisations- und Verhaltensstörungen und begleitende Beratung bei der Berufswahl.

smile

J2 - Jugendgesundheitsberatung im 16. bis 18. Lebensjahr

Zurück zu J1
Weiter zu Vorsorge
Schmetterling
Schmetterling

Mehr zum Thema Jugendliche und zu den Jugendgesundheitsberatungen
auf unseren speziellen Seiten !

Vorsorge

Impfen

Vorsorge- und Impfplan

Notfall

Links


die Infoseite der
Gemeinschaftspraxis für
Kinder-, Jugendmedizin
und Neuropädiatrie
in Echterdingen