Notfall und Erste Hilfe

Wie schnell ist etwas passiert! Ihr Kind ist auf dem Spielplatz gestürzt oder hat sich die Finger auf einer heißen Herdplatte verbrannt. Jetzt ist schnelle Hilfe gefragt. Aber was tun? Zwar ist bei schweren Fälle meist sofort ein Rettungsdienst zur Stelle, aber schon vorher kann man als Eltern hilfreich eingreifen. Um einem verletzten Kind allerdings richtig "Erste Hilfe" leisten zu können, muss man wissen, welche Sofortmaßnahmen bei dem jeweiligen speziellen Notfall zu treffen sind. Ein "Erster-Hilfe-Kurs", bzw. eine Auffrischung Ihres Unfall-Kurses, den ja die meisten von uns einmal während der Führerscheinprüfung gemacht haben, sind daher sehr empfehlenswert. Man erinnert sich dann sicherlich wieder schnell an wichtige Handgriffe und manchmal auch erforderliche Hilfsmittel um gezielt helfen zu können. Genauso wichtig ist es allerdings, mögliche Gefahrenquellen (auch daheim) frühzeitig zu erkennen, um so schon vielen Unfällen vorzeitig vorzubeugen.

Ihr Kinderarzt berät Sie gerne zu diesem Thema, da diese Informationen nur einen Teil der wissenswerten
Dinge darstellen und deshalb nur unvollständig sein können.
Hier einige Anregungen für Ihren Fragenkatalog:

- Verbrühungen und Verbrennungen- Vergiftungen und Verätzungen
- Krämpfe und Bewusstlosigkeit
- Erstickungsanfall und Verschlucken
- Extremes Fieber
- Hitzeschlag und Sonnenstich
- Elektrischer Unfall

 

1)

Bei einem Notfall sollte man versuchen grundsätzlich Ruhe zu bewahren und durch sicheres Auftreten, umsichtiges Handeln und beruhigenden Zuspruch auf den Betroffenen und die umherstehenden Passanten einzuwirken, um damit weitere Schäden zu verhindern.

2)

Dann sollte man den Notarzt / Rettungswagen anfordern (Telefon-Nummer 112)
und dort unter anderem angeben:

- Wer anruft
- Was passiert ist
- Wem etwas passiert ist
- Wo der Unfall passiert ist
- Wann es passiert ist
- Bei Vergiftungen: wie viel wovon
- Auffälligkeiten beschreiben

(bei ausreichender Kenntnis der Situation kann die Rettungsleitstelle oder der Vergiftungsnotruf Anweisungen zur Ersten Hilfe geben)

3)

Dann sollte man mit den Erste-Hilfe-Maßnahmen beginnen

Verhalten im Notfall
 

Auto1Zu Notruf und Rettungsdienste

Einige interessante Adressen zu “Erster Hilfe” und “Notfall”:

Babyzimmer.de_von Eltern für Eltern

Dt. rotes Kreuz_erste Hilfe online

Erste Hilfe für Kinder

Vergiftungszentrale der Universität Bonn

Beratungsstelle bei Vergiftungen_Universität Mainz

Kessies Homepage

Kinderärzte im Netz_erste Hilfe

Netdoktor_erste Hilfe

Schmetterling

Vorsorge

Impfen

Vorsorge- und Impfplan

Notfall

Links

die Infoseite der
Gemeinschaftspraxis für
Kinder-, Jugendmedizin
und Neuropädiatrie
in Echterdingen